Ausbildung

Bowen-Therapie

Die BowenTherapie ist für Therapeuten ideal, die ihr Spektrum um eine effektive und schnell zu erlernende Behandlungsmethode erweitern möchten.

Das Ausbildungskonzept richtet sich an Menschen,

  • die Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mitbringen
  • ihre Seminarzeit nicht mit allgemeinen Grundlagen (Anatomie, Physiologie etc.) verbringen wollen
  • Interesse an der eigenen persönlichen Entwicklung in der Rolle als Therapeut und als Mensch mitbringen
  • keine Lust mehr auf Prüfungen haben, sondern selbstverantwortlich Engagement mitbringen können

Riesiges Potential

Unschätzbar ist das Potential der BowenTherapie für Therapeuten, die bislang noch keine manuellen Therapien anbieten.  Zu bereits vorhandenen Kompetenzen im manuellen Bereich stellt sie eine wunderbare Ergänzung dar.

Beispielsweise hat sich die Kombination mit chiropraktischen Techniken, der Dorn-Methode, FDM und Rolfing etc. sehr bewährt, und kann immer wieder entscheidende Impulse bei Fällen geben, wo bislang “nichts mehr ging”.

Von der Arbeit mit Säuglingen bis zur Sterbebegleitung ist alles möglich und sinnvoll.

Den Prinzipien der Osteopathie folgend bietet die Bowen Technik dem Anwender eine klare, überschaubare und bewährte Methode. Sie kennt so gut wie keine Beschränkungen, was die Anwendungsmöglichkeiten betrifft. Sie wird von Kindern genauso wie von gebrechlichen Patienten dankbar angenommen.

Auch für den Therapeuten selbst stellt die BowenTherapie eine schonende Möglichkeit dar, Patienten manuell effektiv und ganzheitlich bis ins eigene höhere Alter behandeln zu können.

Die Bowen Ausbildung – “Ist das was für mich?”

  • JA, wenn Sie ein umfassendes Behandlungskonzept für manuelle Anwendungen innerhalb kurzer Zeit lernen möchten und bereit sind, direkt praktisch zu werden.
  • Nein, wenn Sie sich außer Stande sehen oder nicht bereit sind, die kurze Zeit des Kurses auch tatsächlich dem Lernen und Üben zu widmen. Es braucht unbedingt Übung – auch zwischen den Kursterminen!
  • JA, wenn Sie Lust haben Ihr Klientel zu beHANDeln. Es kann eine sehr beglückende und motivierende Erfahrung sein, sich durch die Bowen Therapie eine neue Qualität im Kontakt mit seinen Patienten zu eröffnen.
  • Nein, wenn Sie sich scheuen Menschen zu berühren.
  • JA, wenn Sie bereits ein versierter Behandler im Feld der manuellen Therapien sind und noch nach einer schönen Zusatzmethode suchen, die immer wieder einen entscheidenden Impuls in vielleicht schon verfahrenen Fällen setzen können.
  • Nein, wenn Sie so versiert sind, dass Sie immer wissen warum das, was Sie bereits in der Praxis tun besser wirkt, als das Neue (was sich natürlich zunächst unsicher anfühlt und – weil ungewohnt – eine gewisse Umstellung erfordert).

Falls Sie nicht sicher sein sollten, ob Ihre Kenntnisse oder Ihre Erfahrungen für die Teilnahme ausreichend sind, dann kontaktieren Sie uns.

Zielgruppe

Diese Weiterbildung ist für jeden Therapeuten, Mediziner oder erfahrenen Bodyworker ideal, der sein Spektrum um eine zeitgemässe, effektive und relativ schnell zu erlernende Behandlungsmethode erweitern möchte.

Eckdaten

Basis- oder Schnuppermodul als Weiterbildung
All-In (1 Basis + 3 Pro Module) als Ausbildung
CHF 560.-
CHF 2'660.-
Nur Basis umfasst 3 Präsenz-Tage +Videos/Skript.
All-In umfasst 12 Präsenz-Tage + Videos/Skript mit dem Bowen-Zertifikat.
20 Stunden
80 Stunden
Basismodul 1/Block 1
Block 2
Block 3
Block 4
27.-29. Sept. 2024
08.-10. Nov. 2024
24.-26. Jan. 2025
14.-16. März 2025
Zeiten Fr. 10.00 - 18.00
Sa. 09.00 - 17.00
So. 09.00 - 16.00

Leitung

Anmeldung

Copyright 2024
Es werden notwendige Cookies geladen.
Datenschutz / Impressum